SVW-Oberwart 2:3 (0:0)

Fairer Spielbericht unserer Gäste des SV Klöcher Bau Oberwart, die gestern mit 3:2 die Oberhand im Nachtragsspiel behielten, wobei ein Punktgewinn für das stark dezimierte Heimteam sicherlich gerechter gewesen wäre, aber nach Gerechtigkeit im Fußball zu trachten, ist wie ein 0:3 gegen Barca aufholen. Obwohl letzteres eher möglich scheint.
Nach starkem Beginn, wo man seine Chancen erneut nicht zu nutzen wusste, kamen die Gäste auf und wir hatten Glück torlos in die Halbzeit zu schreiten.
Nach dem Wechsel der Seiten bot das Spiel alles, was das Herz begehrt. Tore und (zu viel) Emotionen. Zuerst gehen die Gäste mit einem verdeckten Schuss in Front, Varhanik gleicht jedoch postwendend aus. Als eine Viertelstunde vor dem Ende Youngster Bauer nach toller Kombination unsere Farben in Front bringt, dachten viele an die Sensation, ehe wir kurz vor Ende ins Tal der Tränen verfielen, als die Gäste aus stark abseitsverdächtiger Position noch das Spiel drehten.
Heute hatten wir das Glück nicht auf unserer Seite, vor allem nicht die Zuneigung der Unparteiischen, die zwei Elfmeterentscheidungen (und fairerweise eine für die Gäste) nicht zu unseren Gunsten ahndeten und kurz vor Ende den Gästespieler frei laufen ließen, der gefühlte 3 Meter (subjektive Sichtweise) aus dem Abseits sich Richtung Siegestreffer aufmachte.
Wenn es läuft, dann läuft’s … bei uns leider derzeit in die negative Richtung 😞 Am Ende war uns das Glück nicht hold, die Akteure am Feld gaben jedoch ihr Bestes und haben sich am Ende nicht viel vorzuwerfen …

Please enter Google Username or ID to start!
Example: clip360net or 116819034451508671546
Title
Caption
File name
Size
Alignment
Link to
  Open new windows
  Rel nofollow