Bitteres Remis zuhause gegen Stegersbach 1:1 (1:0)

Remis geht in Ordnung

  • SV Wimpassing : SV Stegersbach
    Unter der Woche konnten sich beide Teams wahrlich nicht mit Ruhm bekleckern, hüben wie drüben standen “überraschende” Niederlagen auf der Tagesordnung. Daher wollten sich Wimpa und Stega diesmal rehabilitieren, rausgekommen ist ein X welches in Ordnung geht.
    Wimpassinger Führung geht in Ordnung
    Überrascht waren die Gastgeber von der forschen, bzw. aggressiven Spielweise der Südburgenländer, das behagte den Wimpassingern ganz und gar nicht und sie kamen nur schwer in die Gänge. Torchancen waren in den ersten 45 Minuten auf beiden Seite wenig, bei Wimpassing hatte man in dieser Hinsicht ein leichtes Plus. Einmal kommt Raphael Rathfuss an einen Kopfball, das Leder geht aber “nur” an die Querlatte, die zweite Möglichkeit hatte Thomas Aulabauer. Die Gäste aus dem Landessüden wurden nur einmal gefährlich, Matthias Lindner scheiterte an SVW Keeper Thomas Dau. Knapp vor dem Pausenpfiff fiel dann die Führung für die Heimischen: Mario Glogowatz spielt sich schön frei, dringt in den Strafraum ein und wird dort von Thorsten Schriebl elfmeterreif gefoult, den fälligen Penalty verwandelt Eldar Topic  zum 1:0.
    Stegersbach hatte eine Torchance mehr
    Die zweiten 45 Minuten plätscherten so gemächlich dahin, in der Offensive war auf beiden Seiten vorerst wenig los. Bis zur 61. Minute, denn da glückte den Südburgenländern das 1:1. Theo Koch verliert im Mittelfeld den Ball, ganz Wimpassing wartet auf einen Foulpfiff, nur`s Pfeifferl vom Pethö Pauli blieb stumm. Stefan Wessely spielt das Leder auf die Seite auf Schriebl durch, dieser sieht in der Mitte den “lauernden” Nico Benkö  und schon ist Wimpassing Torhüter Daubezwungen. Ab diesem Zeitpunkt verflachte die Partie dann immer mehr, man (oder nur fanreport?) hatte den Eindruck, beide Mannschaften zeigten sich mit diesem Zwischenstand zufrieden. Jetzt gab es wenig Aktionen Richtung gegnerisches Tor, man wartete bei unwirtlichen Bedingungen nur mehr auf dem Schlusspfiff. Nach dem Abpfiff konnte Eldar Topic nicht den Mund halten, Pethö zeigte ihm Gelb, Topic darf nächste Woche in Markt Allhau als Tourist dabeisein. Zusammensitzen darf er mit Stefan Vollnhofer, auch er sah zum fünften Mal in dieser Meisterschaft den Gelben “Karton”.Fazit: Ein Remis welches keine der beiden Mannschaften so richtig weiterbringt. Aber noch immer besser, als verlieren, oder?
Helmut Barisits
Fanreport

Helmut Barisits – Redakteur
helmut.barisits@fanreport.at

Please enter Google Username or ID to start!
Example: clip360net or 116819034451508671546
Title
Caption
File name
Size
Alignment
Link to
  Open new windows
  Rel nofollow