Abschied von Josef Wolowiec, Bürgermeister, SVW-Obmann i.R.

IN STILLEM GEDENKEN

In tiefer Betroffenheit mussten wir die Nachricht vernehmen, dass unser hochgeschätzter Alt-Bürgermeister, ehemaliger Obmann, Funktionär und Spieler unseres SVW Josef Wolowiec verstorben ist.
Seine Taten für unseren Verein werden unvergessen bleiben, sein Engagement für unsere Farben in all den Jahren schier unerreicht.

Ein wahrlich Großer des SVW verlässt die Bühne. Wir können nur ein letztes Mal aufrichtig DANKE sagen für sein Wirken für unseren Verein und wünschen seiner Gattin und seiner gesamten Familie viel Kraft in dieser Zeit!


Bewegende Worte unseres Amtsleiters Michael Bauer, die sehr stark verdeutlichen, mit welcher Aufopferung und Hingabe unser Bürgermeister i.R. Josef Wolowiec für unsere Gemeinde, vor allem auch für unseren SVW werkte. Seine Gabe Brücken zu bauen über Interessensgruppen, Farben aller politischen Couleurs und Vereinszugehörigkeiten hinweg, werden wir schmerzlich vermissen. Seine Taten für unseren Verein werden unvergessen verbleiben. In Dankbarkeit werden wir Abschied nehmen und können nur versuchen, sein Andenken zu wahren und mit ähnlicher Hingabe unseren Verein für die nächsten Generationen zu bewahren!

Folgend die trefflichen, bewegenden Worte unseres Amtsleiters:
„Lieber Sepp!
Schwer ist dein Erbe, das wir nun ohne dich fortzuführen haben. Schwer ist es für unsere Generation zu begreifen, wie du dich ohne materielle Motive über Jahrzehnte für das Wohl der Gemeinde und der Menschen in Wimpassing, aber auch als Obmann für deinen SV Wimpassing aufgeopfert hast. Für den Dienst an einer funktionierenden Ortsgemeinschaft und einem modernen Wimpassing hast du alles in deinem Leben untergeordnet.
Ich bewundere noch heute deinen Mut, auch unpopuläre Entscheidungen zu treffen, um neue Dinge für die Zukunft schaffen zu können.
Selten begegnet man Menschen mit einer derart hohen Arbeitsmoral, wie du sie gehabt hast. Der 12-Stunden-Tag war für dich normal, oft reichte dies nicht einmal aus. Ohne zu klagen bist du schon Stunden vor Sonnenaufgang zum Markt nach Wien aufgebrochen, hast dann vormittags die Gemeindearbeit erledigt, dich am Nachmittag um euren Gärtnereibetrieb gekümmert um abends noch auf Sitzungen des Gemeinderates, -vorstandes und -verbandes wichtige Entscheidungen in die Wege zu leiten. Danach durfte ich nicht selten mit dir in gemütlicher Runde berufliche und private Dinge diskutieren.
Nun ist es Zeit Abschied zu nehmen. Ich möchte mich für 12 schöne Jahre bedanken, in denen ich an deiner Seite dienen, von dir lernen und dich als Politiker und Mensch kennen lernen durfte.
Möge uns dein unermüdlicher Einsatz, deine positive Lebenseinstellung und dein Mut Vorbild für unsere weitere Arbeit für die Menschen in Wimpassing sein.

In Dankbarkeit,
dein Amtsleiter Michael Bauer
mit deinen treuen Mitarbeitern Marion Neubauer, Sabine Eibeck, Erwin Wady, Lorenz Menitz, Markus Pluschkovitz und Günter Pluschkovitz“

Please enter Google Username or ID to start!
Example: clip360net or 116819034451508671546
Title
Caption
File name
Size
Alignment
Link to
  Open new windows
  Rel nofollow