Nachwuchs Update KW 36

Das letzte Wochenende wurde zum Dauervergleich mit unseren Nachbarn aus Leithaprodersdorf, die ihren Jugendtag im Rahmen deren Oktoberfestes feierten. Fast alle unsere U’s waren im Einsatz und zeigten, wie die Gastgeber, sehenswerte Leistungen.

Freitag, 08.09.2017 U13 SVW – Stotzing 1:2 (1:0)
Unsere U13 zeigte an diesem Tag nicht sein bestes Spiel, dennoch konnte man durch Jan Zeilinger die Führung erringen. Im zweiten Spielabschnitt kamen die Gäste zum Ausgleich, als Kaan einen Freistoß nur kurz abwehren konnte und der Nachschuss in den Maschen landete. Danach hatte der SVW öfters die Möglichkeit erneut in Führung zu gehen, unsere Jungs mussten aber am Ende sehen, wie unfair der Fussball manches Mal sein kann, als in der 2. Minute der Nachspielzeit ein Konter zur Niederlage führte, die mehr als vermeidbar gewesen wäre!

Samstag, 09.09.2017

  • U8
    Unsere U8 zeigte eine gute Leistung und konnte in allen Spielen gegen ihre Gegner aus Leitha, Stostzing, Neufeld/Steinbrunn und St. Georgen gut mithalten. Vor allem aber sah man ihnen die Spielfreude an und diese ist in diesen Jahren viel wichtiger, als ein Ergebnis.
  • U9 Leitha-SVW 4:3 (2:0)
    Einen offenen Schlagabtausch lieferte sich die U9 mit ihrem Gegner aus Leitha. Im ersten Spielabschnitt waren die Hausherren das aktivere Team und konnten sich eine beruhigende Pausenführung erarbeiten. Nach dem Seitenwechsel kamen unsere Youngsters auf und konnten das Spiel drehen, zwischenzeitlich sogar in Führung gehen. Leitha kam aber wieder ins Spiel zurück und konnte am Ende einen knappen Sieg einfahren!
  • U10 Leitha/SVW-Stotzing 7:2 (3:1)
    Unsere U10 Spielgemeinschaft zeigte nach der Niederlage in der Vorwoche wieder ihr besseres Gesicht und bestimmte das Spiel gegen Stotzing. Am Ende stand ein 7:2 (3:1) Erfolg zu Buche, wo man noch etliche Möglichkeiten liegen ließ.
  • U12 Leitha-SVW 1:4 (0:3)
    Unsere U12 war wieder bunt gemischt und hielt gegen starke Hausherren das Spiel offen. Vor allem im Konter zeigte man sich effektiver und Lars Sehorz brachte uns mit einem Doppelschlag in Front. Als kurz vor dem Seitenwechsel noch Chrisi Diklic ein Missverständnis der gegnerischen Abwehr nutzte, war das Spiel gelaufen. Im zweiten Spielabschnitt hatten beide Teams ihre Möglichkeiten, Chrisi durfte sich ebenso ein zweites Mal in die Torschützenliste eintragen, wie auch die Hausherren mit dem Schlusspfiff ihren Ehrentreffer markierten!
  • U14 Leitha-SVW/USC 2:7 (1:2)
    Im ersten Spielabschnitt schien es so, als würde dies heute eine ganz enge Kiste, als die Hausherren früh einen Vorsprung erzielen konnte. Dank eines Rigbi-Doppelpacks konnte man aber mit einer Führung in die Halbzeit gehen. Nach dem Seitenwechsel bestimmte dann unsere U14 das Spielgeschehen, Treffer von Tobi Wady (2), Fabrizio Crispino (2) und Leo Winkler machten die Sache am Ende eindeutig.
Please enter Google Username or ID to start!
Example: clip360net or 116819034451508671546
Title
Caption
File name
Size
Alignment
Link to
  Open new windows
  Rel nofollow