SVW-Klingenbach 1:0 (0:0)

Der SVW empfing mit Klingenbach einen angeschlagenen Gegner aus dem Bezirk, der früh erkennen ließ, sich auf die Defensive zu konzentrieren und wenig ins Spiel nach vorne zu investieren. So hatte der SVW optisch mehr vom Spiel, ohne aber effizient vors Tor zu gelangen. Beide Teams hatten eine große Möglichkeit im ersten Spielabschnitt. Auf heimischer Seite kann sich Dau auszeichnen, gegenüber lässt Egharevba seine Gegenspieler stehen, schlenzt das Runde danach aber übers Eckige.

Im zweiten Spielabschnitt müssen die Gäste dem hohen Tempo Tribut zollen und Wimpassing kann sich mehrere Möglichkeiten erarbeiten. Die größte, als Egharevba nach einem Abwehrfehler alleine auf den Torwart zu marschiert, jedoch an diesem scheitert, anstatt auf Sistek abzugeben. Als die Gästefans bereits mit einem hart erkämpften Punkt rechneten, schlug das Sturmduo SistekEgharevba doch noch zu. Sistek flankt zur Mitte, Egharevba trifft per Kopf.

Der Sieg war am Ende wohl verdient, da die Topic-Mannen das spielerisch bessere Team waren. Die Gäste kämpften jedoch tapfer, es wollte am Ende jedoch nicht sein.

SV WIMPASSING – ASKÖ KLINGENBACH 1 : 0 (0 : 0)

Samstag, 02.09.2017, Schiedsrichter Roland Braunschmidt

Tore:

90+1′ Frank Egharevba zum 1:0

SV Wimpassing:

Aufstellung: Thomas Dau, Milan Bortel, Eldar Topic, Frank Egharevba, Marko Markovic, Mario Sara, Adil Kouskous (90+2′ Robert Iacob), Luka Radulovic, Amel Sistek, Mario Erben (60′ Raphael Rathfuss), Maximilian Divljak (75′ Kai Fazeny)

Gelbe Karten: Mario Sara, Marko Markovic

ASKÖ Klingenbach:

Aufstellung: Stefan Schuller, Christopher Majer, Oliver Prior (90+2′ Mario Hartmann), Niklas Wukovich (88′ Simon Goigitzer), Filip Chromy, Daniel Wind (89′ Herbert Bucsich), Bastian Horvath, Matthias Grassl, David Badinsky, Philipp Grafl, Andreas Mikacs

Gelbe Karten: Andreas Mikacs, Matthias Grassl

Please enter Google Username or ID to start!
Example: clip360net or 116819034451508671546
Title
Caption
File name
Size
Alignment
Link to
  Open new windows
  Rel nofollow