SC/ESV Parndorf II-SVW 1:2 (0:1)

Auswärtssieg bei SC/ESV Parndorf II. Nach starkem Beginn darf der SVW früh jubeln, als Sistek zur Mitte ablegt und Egharevba das Leder per Kopf versenkt. Danach haben beide Teams noch eine große Möglichkeit auf einen weiteren Treffer, Egharevba agiert zu eigensinnig und schiebt das Leder am Tor vorbei, anstatt Sistek auf. Auf der Gegenseite spielt Parndorf einen blitzsauberen Konter, zögert aber zu lange und die SVW Abwehr kann den Versuch noch blocken.

Im zweiten Spielabschnitt scheint der SVW den Ball wie das Spiel zu kontrollieren und findet gute Möglichkeiten vor.

Das Tor machen aber die Hausherren aus dem Nichts, als sie von links durchbrechen und der Angreifer den Stangler in Minute 83 zu verwerten weiß. Damit bekommt Parndorf die zweite Luft und drängt auf den Sieg, die Innenstange rettet jedoch für den geschlagenen Dau aus spitzem Winkel. Als viele sich bereits mit dem Unentschieden abgefunden haben, startet der SVW seinen letzten Angriff über rechts, Sistek geht in die Tiefe, spielt zur Mitte, wo der völlig freistehende Marcus Marzinger seinen Farben doch noch die 3 Punkte sichert.


Kein unverdienter Sieg gesehen über 90 Minuten, aufgrund des Spielverlaufs am Ende aber doch mit dem Glück des Tüchtigen …

Please enter Google Username or ID to start!
Example: clip360net or 116819034451508671546
Title
Caption
File name
Size
Alignment
Link to
  Open new windows
  Rel nofollow